Home Branchen *neu - Videoclips Vereine KulturDOku Bilder-Galerie Links Polizei News FAQ / Hilfe Aktuelle News Suche

Partner Seite
Douglas - macht das Leben schöner >


Statistik

Besucher gesamt:

15335672
Gerade Online:
998


Ihre IP:
3.80.85.76
 
1&1 DSL Komplett-Pakete

1&1 DSL Komplett-Pakete ohne Mindestvertragslaufzeit

 

  Stadt Dortmund forscht zu Verkehrsstrategien bei Großveranstaltungen



Stadt Dortmund forscht zu Verkehrsstrategien bei Großveranstaltungen

Staus, Umweltbelastungen, wachsende Verkehrsmengen: Die Stadt Dortmund forscht gemeinsam mit den Städten Frankfurt am Main und Kassel, der Region Frankfurt Rhein-Main sowie der Bauhaus-Universität Weimar zum Verkehrsmanagement in Ballungsgebieten.

In Dortmund steht das Verkehrsmanagement bei Großveranstaltungen und Fußballspielen im Fokus. Die Stadt hofft auf digitale Strategien und neue Lösungsansätze.

In dem Projekt wollen die Partner die Voraussetzung schaffen, viele verschiedene Informationen zum Beispiel zur Verkehrslage, zu Ampelschaltungen, zu Umwelt- und meteorologischen Daten zusammenzuführen. "Auf dieser Grundlage erhalten die Verkehrsteilnehmer Empfehlungen, wie sie sich in bestimmten Situationen verhalten sollen: zum Beispiel auf die Fahrt mit dem Auto verzichten, am nächsten P+R-Standort auf den öffentlichen Nahverkehr umsteigen oder eine andere Route wählen", erklärt Sylvia Uehlendahl, Leiterin des Tiefbauamtes.

Die Forschungsgruppe will Informationen zu Verkehrslagen, Ampelschaltungen, Umwelt- und Wetterdaten sammeln, um Verkehrsteilnehmern so zeitnah Empfehlungen und Alternativen anbieten zu können. Diese Informationen sollen dann über öffentliche Medien oder per Handy-App verbreitet werden. Geprüft wird auch ein Bonussystem, das greift, wenn ein Verkehrsteilnehmer die Tipps befolgt.

 

Werbung 

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 11. Dezember 2018 BP

Stadtportalsoftwarelösung