Home Branchen *neu - Videoclips Vereine KulturDOku Bilder-Galerie Links Polizei News FAQ / Hilfe Aktuelle News Suche

Partner Seite
Douglas - macht das Leben schöner >


Statistik

Besucher gesamt:

15335580
Gerade Online:
987


Ihre IP:
3.80.85.76
 
1&1 DSL Komplett-Pakete

1&1 DSL Komplett-Pakete ohne Mindestvertragslaufzeit

 

  Blindgänger-Entschärfung in Dortmund-Brünninghausen: 500 Anwohner müssen evakuie



Blindgänger-Entschärfung in Dortmund-Brünninghausen: 500 Anwohner müssen evakuiert werden

Nach Luftbildauswertungen im Bereich Bolmker Weg in Dortmund-Brünninghausen ist heute eine britische 500 kg-Fliegerbombe gefunden worden. Die Bombe muss noch heute durch einen Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes der Bezirksregierung Arnsberg entschärft werden. Aus Sicherheitsgründen muss deshalb das umliegende Gebiet (siehe beigefügte Karte) in einem Radius von 500 Metern evakuiert werden. Von der Evakuierung sind u.a. 500 Anwohner, die Ardeystraße zwischen Busenkirchhoffstraße und Am Rombergpark, die Handwerkskammer, das WDR Landesstudio Dortmund, Teile der Sportplatzanlage des TSC Eintracht und Teile der Gartenanlage Buschmühle betroffen.

Die Evakuierungsstelle wird in der Gesamtschule Brünninghausen, Klüsenerskamp 15, 44225 Dortmund eingerichtet, eine entsprechender Evakuierungsbus wird durch die Feuerwehr im Bereich der Ardeystraße, zur Verbringung der Anwohner in die Evakuierungsstelle positioniert.

Von der Bombenentschärfung ist die Buslinie 450 betroffen: ab ca. 16h werden die Haltestellen „Gersdorffstraße“ und „Max-Planck-Gymnasium“ in beide Fahrtrichtungen vorübergehend nicht mehr angefahren. Der Bus fährt eine Umleitung über die B54. Die Haltestelle „Remydamm“ wird nur in Fahrtrichtung Westfalenhallen angesteuert. Die Stadtbahnlinien sind von der Bombenentschärfung nicht betroffen.

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte der offiziellen Twitter-Seite der Stadt Dortmund unter dem #dobombe

 

Werbung 

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 11. Dezember 2018 BP

Stadtportalsoftwarelösung