Home Branchen *neu - Videoclips Vereine KulturDOku Bilder-Galerie Links Polizei News FAQ / Hilfe Aktuelle News Suche

Partner Seite
Douglas - macht das Leben schöner >


Statistik

Besucher gesamt:

13005881
Gerade Online:
49


Ihre IP:
54.83.122.227
 
1&1 DSL Komplett-Pakete

1&1 DSL Komplett-Pakete ohne Mindestvertragslaufzeit

 

  Rechts und links des Äquators: VHS-Vortrag über Gabun im Museum für Kunst und Ku



Rechts und links des Äquators: VHS-Vortrag über Gabun im Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Vor wenigen Jahren wurde es 100 Jahre alt: das bekannte Urwaldhospital in Lambarene, das der Friedensnobelpreisträger Albert Schweitzer im damaligen Französisch-Äquatorialafrika gründete. Bis heute versorgt es die Menschen dieser Region. Gut 50 Jahre später machte sich der Romanist Clemens Schmale auf den Weg, um zu sehen, wie sich das Erbe des „grand Docteur Schweitzer“ heute präsentiert. Am Mittwoch, 13. Dezember, 18 Uhr referiert Schmale dazu im Museum für Kunst und Kulturgeschichte (Hansastr. 3). Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Der Vortrag aus dem Programm der VHS bewegt sich geografisch entlang des Äquators. Er skizziert Schweitzers Weg vom elsässischen Kaysersberg nach Afrika und führt durch den seit 1960 unabhängigen Staat Gabun, der zu den reicheren und stabileren Ländern Afrikas zählt. Die Reise führt in die Hauptstadt Libreville, durch den Pongara Nationalpark nach Nyonié, per Taxi ins Landesinnere nach Lambarene und per Boot den Ogooué hinab bis Port-Gentil.

Anmeldung (Veranstaltungsnr. 172-51300) unter www.vhs.dortmund.de, Infos auch telefonisch: (0231)50-2 24 38.

 

Werbung 

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Montag, 11. Dezember 2017 BP

Stadtportalsoftwarelösung