Home Branchen *neu - Videoclips Vereine KulturDOku Bilder-Galerie Links Polizei News FAQ / Hilfe Aktuelle News Suche

Partner Seite
Douglas - macht das Leben schöner >


Statistik

Besucher gesamt:

13005872
Gerade Online:
46


Ihre IP:
54.83.122.227
 
1&1 DSL Komplett-Pakete

1&1 DSL Komplett-Pakete ohne Mindestvertragslaufzeit

 

  Was sammelt Dortmund? „Stadtgespräche im Museum“ schließen mit skurrilen Leidens



Was sammelt Dortmund? „Stadtgespräche im Museum“ schließen mit skurrilen Leidenschaften

Ein Jahr lang ging es in der Reihe „Stadtgespräche im Museum“ aus verschiedenen wissenschaftlichen und künstlerischen Perspektiven rund um das Thema „Sammeln“. Bei der letzten Veranstaltung sind die Dortmunderinnen und Dortmunder gefragt: Was bewahren sie daheim auf? Am Donnerstag, 7. Dezember, 18 Uhr präsentieren die Privatsammler im Museum für Kunst und Kulturgeschichte (Hansastr. 3) ihre Leidenschaften, darunter Heiligenbildchen und Herz-Objekte, Porzellan und Puppen, historische Wertpapiere oder Industrielack-Produkte. Wertvolles und Wunderliches, Seltenes und Skurriles bekommen ein Publikum. Aus dem Kaleidoskop von Sammlungen entsteht an diesem Abend eine Sammlung Dortmunder Interessen und Leidenschaften.

Es moderieren Prof. Walter Grünzweig und Prof. Wolfgang Sonne (TU Dortmund). Der Eintritt ist frei!

Die Reihe „Stadtgespräche im Museum“ ist eine gemeinsame Veranstaltung von MKK und Technischer Universität Dortmund.

 

Werbung 

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Montag, 11. Dezember 2017 BP

Stadtportalsoftwarelösung