Home Branchen *neu - Videoclips Vereine KulturDOku Bilder-Galerie Links Polizei News FAQ / Hilfe Aktuelle News Suche

Partner Seite
Douglas - macht das Leben schöner >


Statistik

Besucher gesamt:

13001099
Gerade Online:
19


Ihre IP:
54.82.112.193
 
1&1 DSL Komplett-Pakete

1&1 DSL Komplett-Pakete ohne Mindestvertragslaufzeit

 

  Diagnose Krebs- Neue Sprechstunde im Klinikum



Das Klinikum Dortmund hat eine spezielle Sprechstunde eingerichtet, in der Krebs-Patienten Antworten finden und lernen, mit den Folgen der Therapie besser klarzukommen.

Urania Dimitrakoglou kennt die vielen Fragen, die sich mit der Diagnose Krebs aufdrängen. Die Gesundheits- und Krankenpflegerin betreut seit 23 Jahren Krebs-Patienten in der Inneren Medizin im Westfälischen Krebszentrum. Verändert die Krebs-Therapie meine Körperwahrnehmung? Kann ich weiterhin arbeiten? Soll ich mich darauf vorbereiten, dass ich durch die Chemotherapie meine Haare verliere? Für welche Sportart bin ich fit genug? Darf ich überhaupt noch mit meinen Kindern kuscheln, wenn die Medikamente mein Immunsystem angreifen? Das Klinikum Dortmund hat nun unter der hauptsächlichen Verantwortung von Dimitrakoglou eine spezielle Sprechstunde eingerichtet, in der Betroffene Antworten finden und lernen, mit den Folgen der Therapie besser klarzukommen.

Seit Januar ist das sechsköpfige Team der onkologischen Pflegeberatung im Einsatz, zu dem auch Mitarbeiter aus der Chirurgie, der Gastroenterologie, der Strahlenambulanz und der Hautambulanz zählen. Die 47-Jährige und ihre Kollegen absolvierten eine zweijährige Fachweiterbildung für die Pflege in der Onkologie, um Krebs-Patienten und ihren Angehörigen besser zur Seite zu stehen. „Unsere Patienten wollen möglichst schon vor Therapiebeginn mehr dazu erfahren, welche Auswirkungen die OP hat, wie sie mit den Nebenwirkungen der Chemotherapie oder Bestrahlung umgehen können“, sagt Dimitrakoglou.
Spezielle Sprechstunde wird von Montag bis Freitag angeboten

Die onkologische Pflegeberatung ist Teil eines übergreifenden Pflegekonzepts, das momentan im Klinikum Dortmund umgesetzt wird. Über die Beratung von Patienten hinaus schulen die speziell ausgebildeten Pflegeberater auch Kollegen, die nicht nur schwerpunktmäßig Krebspatienten betreuen.

Montags bis freitags kümmern sich die onkologischen Pflegeberater am Standort Mitte von 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr um die Bedürfnisse der Betroffenen. Am Standort Nord stehen Interessierten montags, mittwochs und freitags von 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr zwei Pflegeberater zur Seite. Termine können während des Aufenthalts im Klinikum Dortmund vereinbart werden.

 

Werbung 

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Montag, 11. Dezember 2017 BP

Stadtportalsoftwarelösung