//
 
Home Branchen *neu - Videoclips Vereine KulturDOku Bilder-Galerie Links Polizei News FAQ / Hilfe Aktuelle News Suche

Partner Seite
Douglas - macht das Leben schöner >


Statistik

Besucher gesamt:

19959458
Gerade Online:
141


Ihre IP:
34.232.62.209
 
1&1 DSL Komplett-Pakete

1&1 DSL Komplett-Pakete ohne Mindestvertragslaufzeit



 

Nach Verkehrsunfall auf der OWIIIa - Polizei sucht Zeugen


Um den möglichen Zusammenstoß mit einem ausscherenden Fahrzeug zu vermeiden, ist der Fahrer eines Audi am Sonntagnachmittag (17. Mai) gegen die Leitplanke der OWIIIa geprallt. Die Polizei sucht Zeugen.

Ermittlungen zufolge fuhr der 22-jährige Dortmunder gegen 15.25 Uhr auf dem linken Fahrstreifen der autobahnähnlichen Straße. Nachdem er dort bereits eine Reihe Fahrzeuge überholt hatte, scherte ein schwarzer Ford Focus direkt vor ihm aus. Der Audi-Fahrer bremste ab und wich nach rechts aus. Er prallte gegen die Schutzplanke und rutschte an dieser bis zum Stillstand entlang. Der schwarze Ford entfernte sich derweil in Richtung Marten.

Durch den Aufprall wurde der 24-jährige Beifahrer (aus Dortmund) leicht verletzt. Die Polizei schätzt die Höhe des entstandenen Sachschadens auf rund 30.000 Euro.

Zeugen, die weitere Angaben zum Unfallhergang und/oder zum flüchtigen Fahrer des Fords geben können, melden sich bitte bei der Autobahnpolizeiwache Bochum unter 0231-132-4821.

Meldung vom 20.5.20 15:52

Werbung 

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Freitag, 29. Mai 2020 BP

Stadtportalsoftwarelösung