Home Branchen *neu - Videoclips Vereine KulturDOku Bilder-Galerie Links Polizei News FAQ / Hilfe Aktuelle News Suche

Partner Seite
Douglas - macht das Leben schöner >


Statistik

Besucher gesamt:

13011447
Gerade Online:
43


Ihre IP:
54.226.34.209
 
1&1 DSL Komplett-Pakete

1&1 DSL Komplett-Pakete ohne Mindestvertragslaufzeit



 

Mutmaßlicher Kokaindealer in der Nordstadt gestellt -

Polizei stellt zusätzlich 10 Kilogramm unversteuerten Shishatabak sicher

Ein mutmaßlicher Kokaindealer ist gestern (10. Oktober) auf der Lindenhorster Straße in Dortmund-Nord Polizisten ins Netz gegangen. Die Beamten spürten dann noch Geschäftsräumlichkeiten auf und stellten dort 10 Kilogramm unversteuerten Shishatabak sicher.

Auf frischer Tat stellten Polizeibeamte gegen 14.40 Uhr einen 31-jährigen Schweizer, der gerade offenbar auf der Lindenhorster Straße/Jakobstraße mit Betäubungsmitteln handelte. Bei der Durchsuchung des Mannes entdeckten sie augenscheinlich 21 abgepackte Einheiten Kokain. Die Verkaufseinheiten sowie zwei Mobiltelefone und eine vierstellige Summe Bargeld wurden beschlagnahmt.

Weitere Ermittlungen führten die Beamten kurz darauf noch zu Geschäftsräumlichkeiten im Liesenhoffweg, in denen 10 Kilogramm unversteuerter Shishatabak und erneut eine hohe vierstellige Bargeldsumme lagerten. Auch das stellten die Polizisten sicher. Den 31-Jährigen nahmen sie vorläufig fest. Er musste allerdings, nach Prüfung durch die Staatsanwaltschaft, wieder entlassen werden.

Meldung vom 11.10.17 14:53

Werbung 

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 12. Dezember 2017 BP

Stadtportalsoftwarelösung