Home Branchen *neu - Videoclips Vereine KulturDOku Bilder-Galerie Links Polizei News FAQ / Hilfe Aktuelle News Suche

Partner Seite
Douglas - macht das Leben schöner >


Statistik

Besucher gesamt:

11491649
Gerade Online:
20


Ihre IP:
54.163.157.48
 
1&1 DSL Komplett-Pakete

1&1 DSL Komplett-Pakete ohne Mindestvertragslaufzeit



 

Pkw prallt gegen Sicherungsanhänger - Zwei Leichtverletzte


Dortmund (ots)

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch (15.3.) auf der A 45 bei Hagen sind zwei Menschen leicht verletzt worden. Ein Pkw war kurz vor der Anschlussstelle Hagen-Süd gegen einen abgestellten Sicherungsanhänger geprallt.

Ersten Ermittlungen zufolge fuhr ein 48-Jähriger aus Drolshagen gegen 11.20 Uhr mit seinem Opel auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Dortmund. Kurz vor der Anschlussstelle Hagen-Süd wurde der linke Fahrstreifen zur Unfallzeit, aufgrund einer Baustelle im Bereich des Mittelstreifens, eingezogen. Aus bislang ungeklärter Ursache übersah der 48-Jährige offenbar zunächst mehrere Vorwarnschilder und prallte dann gegen den links stehenden Sicherungsanhänger. Dieser kippte um und blieb auf dem linken Fahrstreifen liegen. Der Opel kam nach rechts ab und kollidierte anschließend mit dem Sattelzug eines 51-jährigen Dortmunders.

Die Mitinsassen im Fahrzeug des 48-Jährigen, ein 32-Jähriger aus Gelsenkirchen und ein 46-Jähriger aus Bochum, verletzten sich bei dem Unfall leicht. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 19.000 Euro.

Der nicht mehr fahrbereite Opel blockierte den rechten Fahr- sowie den Seitenstreifen, so dass die Fahrbahn während der Unfallaufnahme in Richtung Dortmund bis etwa 12.45 Uhr komplett gesperrt werden musste.

Meldung vom 15.3.17 15:21

Werbung 

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 29. März 2017 BP

Stadtportalsoftwarelösung