Home Branchen *neu - Videoclips Vereine KulturDOku Bilder-Galerie Links Polizei News FAQ / Hilfe Aktuelle News Suche

Partner Seite
Douglas - macht das Leben schöner >


Statistik

Besucher gesamt:

15175243
Gerade Online:
286


Ihre IP:
54.221.9.6
 
1&1 DSL Komplett-Pakete

1&1 DSL Komplett-Pakete ohne Mindestvertragslaufzeit

 

Am Donnerstag, 19. April beginnt die Weltgrößte Messe für Modellbau und Modellsport

-- In der Halle 3B finden Freunde .

Weltgrößte Messe für Modellbau und Modellsport feiert 40-jähriges Jubiläum
INTERMODELLBAU 2018 mit breitem Angebot für erfahrene Modellbauer und Familien

19.– 22. April 2018
Öffnungszeiten:
Do. – Sa.: 09:00 – 18:00 Uhr
So.: 09:00 – 17:00 Uhr

Zum nun 40. Mal präsentieren sich rund 550 internationale Aussteller, Modellbau- und Modellsportprofis aus aller Welt, aus Bereichen wie Schiffe, Modelleisenbahnen, Flugzeuge, Fahrzeuge und Figuren, in der Messe Dortmund und zeigen vom 19. bis 22. April die ganze Faszination des Modellbaus in zehn Messehallen. Neben einem breiten Angebot an Modellen, Vorführungen und Mitmachaktionen auf dem Wasser, in der Luft, über Schienen und Straßen erfahren auch die Programmpunkte INTERCOPTER Racing Cup und der Roboterschaukampf 2018 eine Neuauflage. Wagemutige Piloten unter den Besuchern können in diesem Jahr auf der neuen Aktionsfläche in Halle 2 ihre Qualitäten als FPV-Pilot aus der Sicht des gesteuerten Multicopters testen. Traditionell erwartet die Besucher ein vielseitiges Programm für erfahrene Modellbauer, aber auch für Familien.

Die INTERMODELLBAU 2018 ermöglicht auch in diesem Jahr für Jung und Alt ein Tagesprogramm nach individuellem Geschmack. Aussteller aus 17 Ländern zeigen in zehn Hallen beeindruckende und detailgetreue Produkte und Modelle, geben Tipps und Tricks rund um den Modellbau oder –sport, zeigen die neusten Trends und begeistern das Publikum durch spannende Wettkämpfe und waghalsige Vorführungen, Rennen und Mitmachaktionen. Neben zahlreichen Ausstellern aus Deutschland und nahezu allen Nachbarländern präsentieren sich dabei unter anderem auch Anbieter aus Großbritannien, Spanien, Italien, Ungarn und Hongkong – ein Auslandsanteil von ingesamt 16 Prozent.

Flugerlebnis mit Adrenalinkick
Wilde Verfolgungsjagden, enge Vorbeiflüge und spektakuläre Crashes – bei dem zweiten INTERCOPTER Racing Cup unter dem Dach der legendären Westfalenhalle, der von der Messe Dortmund, dem FPV Modellrennsport Ruhrgebiet e. V. und dem Rheinland Multikopter e.V. organisiert wird, treten mehrere Teilnehmer in einem Rennen mit wendigen und schnellen Multicoptern gegeneinander an. Das Besondere ist hierbei die spektakuläre Perspektive der Piloten. Bei dem sogenannten FPV-Racing (First Person View-Rennen) nimmt der Pilot, dank einer an der Drohne angebrachten Kamera, die über WLAN ein Bild an eine Datenbrille sendet, die Sicht aus dem Cockpit ein. Dank einer 1:1-Übertragung von der Pilotenbrille auf Bildschirme können aber auch die Besucher von Donnerstag bis Samstag zahlreiche actiongeladene Rennen mit Manövern in Höchstgeschwindigkeit hautnah miterleben.

Modelleisenbahnanlagen zum Sehen und Staunen
Die INTERMODELLBAU ist ein wahres Mekka all jener, die die Welt im Minaturformat nachbauen wollen. Viele Neuheiten der aktuellen Saison weden hier erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Darunter auch die 31 Schauanlagen mit zahlreichen Deutschlandpremieren in den Hallen 4 und 7. Sie umfassen alle gängigen Spurweiten von Z (1:220) bis 1 (1:32) und sind durch den Modellbahnverband in Deutschland (MOBA) mit hohem Qualitätsanspruch ausgewählt worden.

Gladiatoren des Roboterschaukampfs
Zum zweiten Mal heißt es auf der INTERMODELLBAU: Ring frei für den Roboterschaukampf der German Roboteers Association e.V. Wenn in Halle 2N die Mad Metal Machines unterschiedlichster Gewichtsklassen aufeinander treffen, kommt es zum Kampf der Hightech-Superlative. Äxte, Hochdruck-Umwerfmechaniken oder auch Spinner, zestörerische Rotationsscheiben, werden eingesetzt, um den gegnerischen Roboter in einem Kampf bewegungsunfähig zu machen

Für Luftkünstler sowie Liebhaber von Flugmodellbau
Die INTERMODELLBAU bietet zusätzlich zum Copter Race in der Westfalenhalle auch 2018 in der Halle 3B mit einer umfangreichen Sonderausstellung, täglichen Flugshows und Experten an den einzelnen Ständen ein umfassendes Programm für alle Freunde des Flugmodellbaus und -sports.

Ein wahrer Besuchermagnet sind dabei die großformatigen Exponate, die die gesamte Breite des Flugmodellsports abbilden. Besonders auffällig in diesem Jahr ist, aufgrund seiner Größe, der Airbus A340 mit einer Spannweite von 3,8 Metern und einem Gewicht von 24,7 Kilogramm. Zum Ausstellungsspektrum gehören aber auch Hubschrauber wie der Bell 205 UH1D mit einem Rotordurchmesser von 2,4 Metern und einem Gewicht von 21 Kilogramm.

RC Modelle in allen Größen auf Aufsehen erregenden Pisten
Wendige RC-Cars gehen auf der Minicar-Rennstrecke in Halle 3A auf die Piste und fahren unter anderem den NRW-Offroadcup sowie weitere Rennen des Deutschen Minicar Clubs (DMC). Zudem wird es in Halle 3B eine Vielzahl technischer Modelle mit realistischen Funktionen und detailgetreuem Plastikmodellbau zu sehen geben. Nachwuchsfahrer dürfen in Halle 3B mit ans Steuer und können auf der Mitmachstrecke des DMC einen Hauch von Renn-Feeling erleben. Neben der Fahrzeugvielfalt vermittelt der DMC an seinem Stand auch Informationen zu Rennveranstaltungen, Meisterschaften, Ortsvereinen und Mitgliedschaften an die Besucher.

Schlepper, U-Boote und Rettungskreuzer stechen in See
Modellschiffe in allen Größen und Varianten sind seit der ersten Stunde ein fester Bestandteil der Messe. Mehr als 40 Vereine und Clubs aus Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Großbritannien werden 2018 an und auf dem 400 Quadratmeter großen Wasserbecken in Halle 5 ihre vielfältigen Schiffsmodelle präsentieren. Hier können Segel- und Motorboote in Aktion bestaunt werden. Sogar U-Boote ziehen unter Wasser ihre Kreise.

Ein Tag mit der Familie
Die INTERMODELLBAU steht mit ihrem Programm und Mitmachaktionen auch im Zeichen der Familie. Daher bietet die Messe Dortmund den Besuchern ein reduziertes Familienticket zum Preis von 24,50 Euro an. Damit erhalten zwei Erwachsene mit bis zu drei Kindern bis einschließlich 13 Jahren Eintritt zur größten Messe für Modellbau und Modellsport.

Fünf Eingänge zur Messe
Die INTERMODELLBAU öffnet ihre Tore 2018 gleich an mehreren Stellen für die Besucher. Neben den Eingängen der Hallen 2 und 3 sowie den Messeeingängen West und Nord ist auch der Haupteingang der Veranstaltungsarena Westfalenhalle geöffnet. Er liegt besonders nah an der U-Bahn-Station „Westfalenhallen“ (Linien U45 und U46).

Fotos von der INTERMODELLBAU 2018 unter DORTMUND IM FOKUS

-Event Bilder -Impressionen....


Nachricht vom 18.4.18 15:58

Werbung 

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Montag, 19. November 2018 BP

Stadtportalsoftwarelösung