Home Branchen *neu - Videoclips Vereine KulturDOku Bilder-Galerie Links Polizei News FAQ / Hilfe Aktuelle News Suche

Partner Seite
Douglas - macht das Leben schöner >


Statistik

Besucher gesamt:

12886772
Gerade Online:
27


Ihre IP:
54.156.92.243
 
1&1 DSL Komplett-Pakete

1&1 DSL Komplett-Pakete ohne Mindestvertragslaufzeit

 

Schimmelpilz im Wohnungsbau

Vortrag der Veranstaltungsreihe EnergeTisch im Dienstleistungszentrum Energieeffizienz und Klimaschutz

„Schimmelpilz im Wohnungsbau“ lautet das Thema des nächsten Vortrages im Rahmen der Veranstaltungsreihe EnergeTisch am Donnerstag, 23. November 2017, von 18 bis 20 Uhr im Ladenlokal des dlze in der Berswordthalle. Das Dienstleistungszentrum Energieeffizienz und Klimaschutz (dlze) organisiert in regelmäßigen Abständen den EnergeTisch, eine kostenlose Vortragsreihe rund um die Themen Gebäudemodernisierung und effiziente Neubauten, erneuerbare Energien und Energiesparen, sowie aktuelle Fördermittel und ihre Beantragung.

Feuchtwarme Heizluft trifft auf kalte Innenwände

Im Winter fängt für viele wieder das Grauen an: Sobald es draußen kälter wird, steigt das Risiko von Schimmelpilzbildung in Wohnräumen. Der Grund ist feuchtwarme Heizluft, die auf kalte Innenwände trifft und dort kondensiert. Die so befeuchteten Wände bilden einen geeigneten Nährboden für Schimmel. Wenn dann noch Baumängel oder falsches Heiz- sowie Lüftungsverhalten dazu kommen, lässt sich seine Vermehrung nur schwer stoppen. Dabei ist Schimmelpilz ein weitverbreitetes Phänomen und kann ein echtes Gesundheitsrisiko darstellen.

Tipps zur Vermeidung und Beseitigung von Schimmelbildung

Doch das muss nicht sein: Im Vortrag „Schimmelpilz im Wohnungsbau“ erklärt Energieberater Reinhard Gabriel-Mika, wie sich Schimmelbildung vermeiden lässt und gibt einen umfassenden Überblick zum Thema. Indem er mögliche Ursachen für Schimmelbildung benennt, von Baumängeln über Wasserschäden bis hin zu falschem Lüftungs- und Heizverhalten, hilft er, Schimmelbildung zu vermeiden. Veranstaltungsteilnehmer lernen, Probleme im Haushalt zu identifizieren und können dadurch Schäden vorbeugen. Auch wenn es bereits zu spät ist, hat der Energieberater Tipps zur richtigen Vorgehensweise parat und erklärt, wie sich Schimmelbefall fachmännisch beseitigen lässt.

Der kostenlose Vortrag „Schimmelpilz im Wohnungsbau“ findet am Donnerstag, 23. November 2017, von 18 bis 20 Uhr im Ladenlokal des dlze statt und richtet sich an alle interessierten Mieter und Eigentümer, die Schimmel vermeiden und in einem gesunden Raumklima leben möchten. In einer anschließenden Gesprächsrunde können außerdem persönliche Fragen geklärt werden. Um eine Anmeldung wird gebeten.

Kontakt und weitere Informationen

dlze – Dienstleistungszentrum Energieeffizienz und Klimaschutz, Berswordt-Halle/Stadthaus, Kleppingstraße 37, Dortmund.

Öffnungszeiten:
Dienstag: 10 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr
Mittwoch: 9 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr
Donnerstag: 14 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.dlze.dortmund.de oder bei Energieberater Joachim Müller, Telefon 0231/50-2 52 81.

Nachricht vom 14.11.17 11:06

Werbung 

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 22. November 2017 BP

Stadtportalsoftwarelösung